Start
Spiel des Monats - Übersicht
Erika Busch-Ostermann .
vorgestellt und erprobt
von Erika Busch-Ostermann
GEW-Sportkommission NRW
 Ein Spiel für 4 Mannschaften

 
 
Spielidee
Aus dem bekannten Brettspiel "Mensch ärgere Dich nicht" kann in der Sporthalle ein spannendes Bewegungsspiel arrangiert werden.
Eine Mischung aus Fitness und Zufall garantiert Spaß, Spannung und hohe Bewegungsintensität.
Spielfläche

Die Sporthalle oder ein Hallensegment wird zum 
"Mensch ärger Dich nicht-Spiel" umfunktioniert.

An 5 Stationen werden zusätzlich Fitness-Übungen absolviert.
Die Mannschaften selber sind außen um die Laufbahn positioniert.

Benötigte
Spielmaterialien

- . Ein „Mensch ärgere dich nicht“-Spielbrett als laminierte Kopie (s. Anlage
- Je 4 Sätze Spielfiguren in vier unterschiedlichen Farben und (möglichst) unterschiedlichen Formen
- Mindestens zwei Würfel, besser für jede Mannschaft jeweils zwei Würfel
Für die Übungsstationen: (jeweils in Mannschaftsstärke)
Springseile und 1 Stoppuhr, Matten, Langbank oder kleine Kästen und Kurz-Hanteln, Laufbahn;
Tisch oder kleiner Kasten als Spielbrettunterlage
Spielregeln - Spielablauf
Die Hütchen werden wie beim Originalspiel gesetzt.

D.h. bei einer gewürfelten „6“ darf das erste Hütchen auf die Startposition gesetzt werden. Dann bei allen anderen gewürfelten Zahlen entsprechend vorsetzen  bis alle Hütchen „zu Hause“ sind (oder je nach zur Verfügung stehender Zeit auch nur bis das erste Hütchen „zu Hause“ ist etc).

Die Mannschaften nummerieren vor Spielbeginn ihre Spieler durch. Jede/r Spieler/in “1“  startet auf ein Zeichen des/der Spielleiters/in von der Gruppenstation aus zum Spielbrett, würfelt einmal, setzt bei einer „6“ raus und würfelt noch mal. (Falls keine „6“ gewürfelt wurde, läuft der/die Spieler/in zurück zu seiner /ihrer Mannschaft, klatscht ab und der/die nächste startet.)


Entsprechend der gewürfelten Zahl wird das Hütchen dann jeweils weitergesetzt und der/die Spieler/in absolviert anschließend die zugehörige Übung. Dann läuft der/die Spielerin zurück zur Gruppenstation und der/die nächste Spielerin darf nach dem Handklatsch  zum Spielbrett starten.

Übungen
 
 
 


 

 

Wichtig:
In der Vorbesprechung muss unbedingt auf die korrekte Haltung bei den einzelnen Übungen hingewiesen werden, auch sollten sie ausreichend erprobt sein!

Übungsstationen
 
Station
1
 1 Minute Seilspringen
.
Station
2
20 Sit-ups mit aufgestellten Füßen 
.
Station
3
30 mal in der Bauchlage (Stirn zeigt zum Boden) abwechselnd den rechten Arm und und das linke Bein (Singular) anheben und unter Spannung wieder ablegen
.
Station 
4a
40 mal (20 re/20 li) im Sitz auf der Langbank „Bicepscurls“: 
Dabei den Ellbogen zur Stabilisierung an der Innenseite des Oberschenkels fixieren, den Rücken gerade halten.  Die Kurz-Hanteln unter Beugung des Armes Richtung Schulter und wieder zurück führen. Die Handfläche zeigt beim Beugen des Armes nach oben
.
Station
4b
40 mal „Treppensteigen“ an einem kleinen Kasten
.
Station
5
5 Runden um das Spielfeld laufen
Veränderungs-
möglichkeiten
Selbstverständlich können die Stationen nach eigener Phantasie und Möglichkeiten umgestaltet werden!
Spiel des Monats - Übersicht

zurück
Start
Sportkommission